Zum Inhalt

Zur Navigation

Gasgerätetausch

Vertrauen Sie den kompetenten Profis von SILVESTER Installation!


SILVESTER Installation arbeitet mit allen namhaften Gasgeräte-Herstellern zusammen. Da wir an keine Marke gebunden sind, können wir Ihnen das für Ihre Bedürfnisse bestmögliche Gerät anbieten.

Unser Serviceteam ist auf Gasgerätewartungen und -reparatur, Thermentausch und die Neuinstallation von Geräten spezialisiert.


Brennwerttechnik - Effizient heizen mit Gas

Warum ist Brennwerttechnik so sparsam?

VAILLANT ecoTEC plus VCW

Bei der Verbrennung von Erdgas verbindet sich sich der im Brennstoff enthaltene Wasserstoff mit dem Sauerstoff aus der Verbrennungsluft zu Wasserdampf. Dieser Wasserdampf enthält Wärmeenergie, die bei herkömmlichen Heizungsanlagen durch das heiße Abgas über den Kamin verloren geht.

Brennwertgeräte dagegen nutzen diese Energie, indem der Wasserdampf so weit abgekühlt wird, dass aus dem Wasserdampf - durch Kondensation - wieder Wasser wird. Zur Kühlung des Wasserdampfes nutzt man üblicherweise die Rücklauftemperatur des Heizungssystems.

So erzielen Brennwertgeräte Wirkungsgrade von bis zu 110,2 %.


Die Vorteile der Brennwerttechnik sind

Minimierung der Abgasverluste,

geringere Wärmeverluste,

beträchtliche Energieeinsparungen.

Mit Brennwerttechnik können Sie Ihren Gasverbrauch reduzieren und gleichzeitig die Umwelt schonen.



Energieeffizienzlabel

NEU seit 26.09.2015 - ENERGIE-EFFIZIENZ-LABEL

Das Energieeffizienzlabel informiert Sie über die Effizienz neuer Wärmeerzeuger unter Standardbedingungen. So dienen sie als einfache Entscheidungshilfe, wenn Sie ein defektes Heizgerät schnell ersetzen müssen. 

Wir arbeiten mit renommierten Kaminsanierern zusammen, um den Umstieg von Heizwert- auf Brennwertgerät rasch und effizient durchführen zu können.

Weiterführende Informationen finden Sie hier:

Öko-Design-Richtlinie



Checkliste für den Gasgerätetausch


SCHRITT 1:

Terminvereinbarung mit Ihrem Rauchfangkehrer

Zunächst muss der Rauchfangkehrer einen KAMINVORBEFUND erstellen. In diesem wird festgehalten, welche Maßnahmen gesetzt werden müssen, um den Kamin für ein neues Gerät vorzubereiten.

Die Kontaktdaten des für Ihr Haus zuständigen Rauchfangkehrers finden Sie auf dem "Schwarzen Brett" oder auf der Internetseite

www.wienerrauchfangkehrer.at

Auf Wunsch übernehmen wir gerne die Terminvereinbarung für Sie.

SCHRITT 2:

Vor Ort Besichtigung unseres Thermentausch-Projektleiters

Um ein optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Angebot erstellen zu können, muss sich unser Techniker vor Ort ein Bild der aktuellen Gegebenheiten machen.

Unser Angebot ist stets ein Pauschalangebot und umfasst sämtliche erforderlichen Leistungen und Materialien. Sollten zusätzliche Materialien erforderlich oder Sonderauflagen seitens des Rauchfangkehrers zu erfüllen sein, so werden diese stets in das individuelle Angebot aufgenommen.

Böse Überraschungen bleiben Ihnen somit erspart!

SCHRITT 3:

Terminvereinbarung für den Gerätetausch

Die Demontage und Entsorgung des Altgerätes sowie die Montage des Neugerätes erfolgt im Zuge eines Termines.

Nach Abschluss der Arbeiten wird das Gerät in Betrieb genommen und entsprechend den Kundenbedürfnissen eingestellt.

Anschließend erfolgt die Einschulung des Kunden auf das neue Gasgerät.

SCHRITT 4:

Abschließender Termin mit Rauchfangkehrer / Installationsanzeige

Nach Fertigstellung der Montagearbeiten muss Ihr zuständiger Rauchfangkehrer einen ENDBEFUND erstellen. (Die Kosten des Rauchfangkehrers für die Erstellung des Vor- und des Endbefundes belaufen sich aktuell auf etwa € 190,00.)

Abschließend erfolgt durch unseren Projektleiter die vorgeschriebene INSTALLATIONSANZEIGE an Ihr Gasversorgungsunterenehmen (Wiener Netze, EVN).


Korrosionsschutz - für ein langes Heizungsleben!

Im Zuge jedes Thermentausches hat gemäß ÖNORM H 5195-1 (zur Verhütung von Schäden durch Korrosion und Steinbildung in geschlossenen Heizungsanlagen) eine Überprüfung des Zustandes des Heizungswassers stattzufinden.

Nur durch die ÖNORM-gerechte Überwachung des Heizungswassers und Beigabe von Korrosionsschutz kann Ihre Heizungsanlage viele Jahre vor Schäden geschützt werden.

Nähere Informationen unter:  Heizungswasseraufbereitung.



Ihr Ansprechpartner zu Thema

Gasgeräte-Tausch:

Thomas DORNER
Gasgeräte-Tausch / Projekt- & Service-Assistenz

T: +43-(0)1-728 18 22-203
F: +43-(0)1-728 18 22-36

td@silvester.at



Ihr Ansprechpartner zum Thema

Heizwasseraufbereitung gemäß

ÖNORM H5195-1:

Philip GRAFT
Projektleiter / Heizungssanierung

T: +43-(0)1-728 18 22-209
F: +43-(0)1-728 18 22-36

pg@silvester.at

Sie haben Fragen?

Bitte geben Sie den 5-stelligen Sicherheitscode in unten stehendes Textfeld ein: